Gute Leistungen der Leichtathletik-Schüler des Leichlinger TV beim U14 Nachwuchscup  in Wipperfürth

 

Der Leichlinger TV konnte beim Nachwuchscup in Wipperfürth nach Jahren wieder 2 Mannschaften an den Start bringen. Beide Mannschaften in der Altersklasse U14, wollten sich für das Landesfinale in Troisdorf qualifizieren. Die Wettbewerbe lauteten:

80m Hürden, Weitsprung, Kugelstoßen, 800m Lauf und die 4x75m Staffel.

Bei den Mädchen stellte sich schnell heraus das der TV Herkenrath nicht zu schlagen war.

Trotzdem kam zum Schluss ein zweiter Platz vor der LG Wipperfürth heraus.

Beste Leistungen aus Leichlinger Sicht waren die Einzelsiege von Paula Pabst, die über die Hürdestrecke sehr gute 11,15 sec lief und der Ballwurf von Daphne Ioannidis, die den Schlagball 39m warf. Auch die 2:52,39 sec. über 800m von Tanja Vetter bedeuteten noch einen dritten Platz.

Auch die Ergebnisse von Lotte Torbohm und Helene Hanke, die normalerweise in der Klasse U12 starten, konnten sich sehen lassen. Wenke Fröhlich und Theresa Kilp sorgten dafür, dass ein zweiter Platz zum Schluss zustande kam.

 

Bei den Jungen viel die Entscheidung sehr knapp aus. Nur 4 Punkte fehlten der Mannschaft zum Sieg. Nach 3 Disziplinen lagen sie noch auf Platz eins. Aber im 800m Lauf und in der Staffel mussten sie Engelskirchen ziehen lassen und fielen auf den zweiten Platz zurück.

Der beste Punktesammler war Maximilian Begemann. Im 80m Hürdenlauf mit 10,88 sec war er nicht zu schlagen. Im Weitsprung auf Platz 2 mit 4,54m und im 800m in2.46,1 sec. auf Platz 3. Damit erfüllte er alle Erwartungen.

Ben Bauerfeld mit 9,06m im Kugelstoßen holte dann den zweiten Tagessieg. Sein Bruder Tom Bauerfeld normalweise auch noch in der Klasse U12 startend, machte einen super Wettkampf. Im Ballwurf kam er mit 35m auf Platz 3. Das gelang auch noch Jona Phillipps im Weitsprung mit 4,33m.

Die restlichen Punkte für die erfolgreiche Mannschaft erzielten: Henrik Puttkammer, Piet Heckmann, Lennart Badkte und Philipp Luscher.

 

Manfred Schmitz

Leichlinger TV

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.