Dänischer Rekord bei den Oberbergischen Meisterschaften!

54 Teilnehmer aus 16 Vereinen traten bei den Oberbergischen-Hammerwurf-Meisterschaften in der Balker Aue an.  7 Titel blieben in Leichlingen.

 Trotz der vielen hervorragenden Ergebnisse, die am Wochenende im Hammerwurf in der Balker Aue erzielt wurden, ragte vor allem der Rekord der jungen Dänin Lise-Lotte Jepsen heraus.

Einen Dänischen Rekord hat es bei einer Kreismeisterschaft im Kreis Oberberg  sicher auch noch nicht gegeben. Nicht nur, dass die junge Athletin aus Aabenrag den bestehenden Rekord  verbesserte, sie qualifizierte sich mit ihren 60,84 m auch noch für die U18 Weltmeisterschaft im Juli in Nairobi/Kenia.

Einen spannenden Wettkampf lieferten sich bei den Frauen die beiden Niederländerinnen Wendy Koolhaas, Sina Holthuijsen und Michelle Döpke vom TSV Bayer 04 Leverkusen. Kurioserweise erzielten alle drei Werferinnen im Vorkampf mit 58,82 m exakt die gleiche Weite, ehe sich Koolhaas auf 59,36 m steigerte und am Ende Michelle Döpke mit 60,21 m als Siegerin aus dem Ring ging. Mit Femke Hollander war eine weitere Niederländerin am Start. Sie belegte mit 49,48 m in dem starken Feld den 4. Platz.

Marc Okun wurde gleich 2 x  Kreismeister. Marc gewann überlegen bei der U20 mit 61,11 m und war ebenso souverän bei den Männern mit 53,36 m. Jana Voikollari gewann bei den Frauen mit 48,76 m, Frank Schäfers holte sich den Titel bei der M50 mit guten 50,37 m, Gerhard Hoffmann siegte mit 45,66 m bei der M60, Jörg Drescher M55 und Andrea Heile W55 gewannen ihre Titel mit 34,84 m bzw. 34,67 m, in der gleichen Klasse wurde Birgit Reimerdes mit 33,60 m noch Zweite. 

 Mit sportlichen Grüßen

Kurt Benner 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.